Merkblatt zur Energieeinsparung in der Schule

Tipp # 1

Achten Sie darauf, dass das Licht brannte nicht unnötig in den Büros in der Pause, wenn es draußen hell genug ist. Manchmal muss HIERFÜR nicht eingeschaltet werden alle Leuchten im Raum, genug, um nur zum Teil.

Energieeinsparung

Tipp # 2

Vergessen Sie nicht die maximale Nutzung des natürlichen Lichts, schieben Sie die Jalousien.

Tipp Nr. 3

Das Licht sollte nicht unnötig brennen in den Gängen, den Toiletten, Esszimmer und andere Räume.

Tipp Nummer 4

Schließen Sie die Wasserhähne, wenn das Wasser fließt unnötig. Dabei sparen wir nicht nur Wasser, sondern auch Strom.

Tipp # 5

Rechtzeitig schalten Sie Computer, Drucker und andere Geräte. Bleiben im Standby-Modus, die Technik verbraucht eine ausreichende Menge an Energie.

Tipp # 6

Halten Sie die Wärme in den Raum. 70% der materiellen Ressourcen der Schule verbracht wird genau auf die Wärme. Im Winter warm, die Fenster und die Eingangstüren.

Tipp # 7.

Richtig lüften Sie den Raum. Besser einmal weit öffnen, als den ganzen Tag halb offen halten.

Tipp Nummer 8.

Nach Beendigung des Unterrichts Heizung ist es ratsam, minimal bis zum morgen.

Tipp # 9

Die Fenster in den Räumlichkeiten der Schule müssen regelmäßig gewaschen werden. Schmutzige Glas verzögert den Durchgang des Sonnenlichts auf 30%.Darüber hinaus, saubere Luft ist unsere Gesundheit.

Tipp # 10

Grünflächen sollten nicht schattieren Zimmer im Erdgeschoss des Gebäudes.

Einfache Regeln zur Energieeinsparung

Kinder und Energieeinsparung
  1. Verlassen, Licht aus.
  2. Verwenden Sie möglichst Natürliche Beleuchtung.
  3. Überprüfen Sie regelmäßig die Sauberkeit der Lampen, Lampenschirme, Fenster.
  4. Verwenden Sie statt der herkömmlichen Glühbirnen Energiesparlampen (die Einsparung beträgt bis zu 75%).
  5. Trennen Sie alle elektrischen Geräte bei Nichtgebrauch komplett - ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose ziehen (der Einfachheit halber können Sie die Steckdose mit einem Knopf das komplette ausschalten der Stromversorgung).
  6. Entfernen Sie regelmäßig Kalkablagerungen im inneren der Teekanne, Sie erhöht die Energiekosten für das Kochen des Wassers.
  7. Durchmesser der Unterboden der Töpfe sollte gleich dem Durchmesser der Brenner.
  8. Kühlschrank muss installiert werden, an einem kühlen Ort, fern von Elektroherden und-Batterien, die hintere Wand muss sauber sein und sollte nicht neben dem Rücken zur Wand.
  9. Versperren Sie nicht die Batterie-Vorhänge und Möbel, dann die warme Luft frei fließen. In der kalten jahreszeit bei einem zu starken heizen öffnen Sie keine Fenster im Raum, besser passen Sie die Temperatur der Heizung.

Merkblatt:Tipps zur Energieeinsparung

Fernseher, Computer. Geräte, die mit fluoreszierenden Indikatoren, die funkeln "Standby-Zeit", Mach bitte aus dem Netz für die Nacht auch das Haus zu verlassen. Es gibt Energieeinsparungen bis 20%. Wenn du arbeitest am Computer, sollten Sie nicht schalten Sie es jedes mal, wenn du eine Pause.

Waschmaschine. Häufiger Eco-Modus verwenden. Wenn waschen bei einer Temperatur nicht 40, sondern 30 0C, sparen Sie bis zu 40 % Strom. Verwenden Sie den schnellen waschen, wenn möglich. Die Maschine muss laden voll. Die Berücksichtigung der Empfehlungen ergibt eine Einsparung von 20-25 kWh Energie pro Monat.

Kühlschrank – Strom verbraucht das Gerät. Er verbraucht 500-1400 kWh pro Jahr. Nicht in den Kühlschrank gestellt werden warme Speisen, nicht öffnen die Tür für eine lange Zeit. Kühlschrank, advanced dicht an der Wand, verbraucht mehr Strom. Es muß eine freie Luftzirkulation im inneren des Kühlschranks. Systematische Abtauen des Kühlschranks gibt 5% geringeren Energieverbrauch.

Energiesparen

Bügeleisen besser mit Thermostat zu kaufen: er wird automatisch schaltet das Gerät bei erreichen der gewünschten Temperatur. Sortieren Sie die Dinge in Abhängigkeit vom Material. Beginnen Sie zu Bügeln mit niedrigen Temperaturen. Für kleine Dinge verwenden Sie die Restwärme (bei ausgeschaltetem Eisen).

Staubsauger. Gefüllt mit mehr als zwei Drittel der Staubbeutel im Staubsauger gibt eine Zunahme des Stromverbrauchs um 40%.

01.12.2018